Mein Lebenslauf

Ronald Schminke Kind

Aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in Gimte. Nach dem Besuch der Realschule absol-
vierte ich dann eine Ausbildung zum Maurer. Meine kollegiale und fürsorgliche Art führte nach einigen Jahren dazu, dass ich zum Betriebsrats-
vorsitzenden eines Bauunternehmens gewählt wurde. 1987 erhielt ich dann die einmalige Möglichkeit, auf dem zweiten Bildungsweg ein gewerkschaftliches Studium an der Universität Frankfurt am Main zu ergreifen.

 
Hausbau

Aus meiner Lehrzeit und meiner Arbeit als Maurer und dann als späterer Geschäftsführer der Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt habe ich gelernt, wie schwer es für einen Handwerker ist, bei Wind und Wetter, bei Hitze und Kälte Geld für sich und seine Familie zu verdienen. Dafür braucht man die Zähigkeit, Ausdauer, Kraft und Stehvermögen.

 
Schminke Gewerkschaft

Als Geschäftsführer der Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt konnte ich mich von 1991 bis 2007 hauptberuflich für gute und faire Arbeitsbeding- ungen meiner Kolleginnen und Kollegen einset- zen. Auch als Landtagsabgeordneter werde ich die Interessen der Arbeitnehmerschaft vertreten. Dabei sind Ehrlichkeit, Gradlinigkeit und Einsatz- bereitschaft gefordert. Vieles davon habe ich während meiner Ausbildung erlernt. Um diese Eigenschaften beizubehalten, ist mir der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern sehr wichtig. Für sie bin jederzeit ansprechbar. Wer mich kennt, weiß das.